Kleintiere
Kleintiere
Kleintiere
Loading image... Loading image... Loading image...
Startseite > Kleintiere

Kleintiere

ÖFFNUNGSZEITEN UNSERER KLEINTIERPRAXIS

Da wir mit Terminsprechstunde arbeiten, bitten wir Sie um telefonische Anmeldung, unter der Telefonnummer 02992 – 90 36 46 oder per E-Mail  kleintierpraxis-marsberg@t-online.de, vor jedem Besuch.

Mo – Fr: 08:30 – 12:30
Mo, Di + Do: 15:00 – 18:00

BEHANDLUNGSTERMINE

Bitte rufen Sie uns vor Ihrem Besuch in der Tierarztpraxis an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir wollen auf diesem Weg lange Wartezeiten für Sie und Ihren 4-Beiner vermeiden und den Besuch stressfreier gestalten. Ebenso können wir dann die notwendigen Untersuchungen und Behandlungen besser planen und vorbereiten.

Unsere Tierärztinnen kümmern sich liebevoll um Ihr Haustier, ob Hund oder Katze, Nagetiere wie Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster, Mäuse, Ratten und Chinchillas oder Vögel (Kanarien, Wellensittiche, Papageien) und selbstverständlich auch Reptilien (Land- und Wasserschildkröte, Echsen und Schlangen).

Bei schwierigen Krankheitsfällen (z. B. chirurgische Versorgung von Knochenfrakturen oder Gelenkerkrankungen) überweisen wir in die Tierklinik Drs. Kaiser/Lindenstruth in Werl oder die Tierklinik in Bielefeld.

Wir führen gerne auch nach Absprache Hausbesuche durch, falls Sie keine Möglichkeit haben, mit Ihrem Tier in die Praxis zu kommen.

IM NOTFALL

Da wir nicht an der Praxis wohnen, sind wir nicht immer in der Praxis anzutreffen, aber telefonisch sind wir immer für Sie erreichbar: 02992 – 90 36 46. Haben Sie Probleme oder einen dringenden Notfall bei Ihrem Tier, dann rufen Sie uns in jedem Fall zuerst an und fahren Sie erst los, wenn Sie uns erreicht haben.

Wir arbeiten mit der Tierärztlichen Praxis Dr. Regina Hofer in Bad Arolsen zusammen und wechseln uns mit den Wochenend- bzw. Nachtdiensten ab. Somit erreichen Sie auch an den Wochenenden, Feiertagen und in den Nachtstunden jederzeit eine zuständige Tierärztin unter unserer Telefonnummer.

Diagnostik und Therapie

Liebe Patientenbesitzer, wir wissen welche Bedeutung Ihr Haustier für Sie hat und dass es für Sie zur Familie gehört. Somit sind wir bemüht individuell auf Ihr Tier einzugehen und es mit Sorgfalt nach den Grundsätzen der modernen Tiermedizin zu untersuchen und zu behandeln.

Ebenso stehen wir Ihnen gerne für eingehende Beratungen zur Verfügung.

STANDARDBEHANDLUNGEN

  • Erkältungen
  • Durchfallerkrankungen
  • kleine Verletzungen

Auch für die Standardbehandlung bitten wir Sie telefonisch einen Termin zu vereinbaren, um unnötige Wartezeiten und damit Stress für Ihr Tier zu vermeiden.

OPERATIONEN

Vor einer Operation führen wir bei Ihrem Tier eine Herz-Kreislaufuntersuchung durch und bieten insbesondere für ältere Tiere eine Blutuntersuchung an, um eventuelle Operations- und Narkoserisiken weitestgehend auszuschalten.

Ihr Tier muss am Operationstag seit 12 Stunden nüchtern sein. Bis Ihr Tier eingeschlafen ist, dürfen Sie gerne bei Ihrem 4-Beiner bleiben. Nach der Operation behalten wir Ihr Tier noch einige Stunden in der Praxis.

Operationsspektrum

  • Kastrationen (Hunde, Katzen und Heimtiere)
  • Gebärmuttervereiterungen (Entfernung der Gebärmutter) | Kaiserschnitte
  • Nabelbruch-Operation, Leistenbruch-Operation, Kreuzbandriss-Operation
  • Amputation von Gliedmaßen | Denervation des Hüftgelenkes | Ohr-Operation | Harnröhrenverlegung
  • Entfernung von Tumoren, Fremdkörpern und Blasensteinen

RÖNTGEN UND ULTRASCHALL

Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen werden in der Regel angewendet um Knochenfrakturen, Gelenkerkrankungen und Erkrankungen der Weichteile im Bauch- oder Brustraum festzustellen. Auch Trächtigkeiten bei Hund und Katze können damit diagnostiziert werden.

Weiterhin werden Röntgen- und Ultraschall zur Tumordiagnostik angewendet. Ebenfalls haben wir die Zulassung, Ihren Hund auf Hüftgelenk- und Ellenbogengelenkdysplasie (HD und ED) zu röntgen.

IMPFUNGEN

Standardimpfungen: Staupe | Hepatitis | Leptospirose | Zwingerhusten | Tollwut | Katzenseuche |Katzenschnupfen

Zusatzimpfungen: Borreliose | Herpesvirusimpfung bei Zuchthündinnen | Fip | Leukose

Wichtig ist es für uns, Ihr Tier vor einer Impfung zu untersuchen, um sicher zu sein, dass wir ein gesundes Tier impfen. Gerade bei den Erstimpfungen Ihres Welpen nehmen wir uns gerne Zeit, um Ihr neues Familienmitglied kennen zu lernen und Sie zu beraten.

PARASITENBEHANDLUNG

  • Anwendung von Floh- und Zeckenschutz
  • regelmässige Wurmkuren

Die regelmässige Entwurmung ist wichtig für das gesundheitliche Wohlergehen Ihres Vierbeiners und notwendig, um eine Übertragung von Wurmeiern auf den Menschen zu verhindern.

TELEFON:

Großtiere: 02992 - 26 33
Kleintiere: 02992 - 90 36 46

KONTAKTFORMULAR: