Beratung Kleintiere
Beratung Kleintiere
Beratung Kleintiere
Loading image... Loading image... Loading image...
Startseite > Kleintiere > Beratung und weitere Leistungen

Beratung und weitere Leistungen

WELPENBERATUNG

Unser Beratungsschwerpunkt liegt in der Beratung von Welpenbesitzern, um für alle einen guten Start zu ermöglichen und um Verhaltensauffälligkeiten gar nicht erst entstehen zu lassen, sowie Missverständnissen in der Erziehung vorzubeugen.

Diese Welpenberatung gestalten wir ausführlich bei der Vorstellung zur Untersuchung bzw. Impfung und geben mit Erziehungstipps eine Hilfestellung, die das Zusammenleben zwischen Mensch und Tier von Anbeginn erleichtert.

Zusätzlich bieten wir donnerstags von 17:30 Uhr – 18:30 Uhr eine Welpenspiel- und sprechstunde an, in der wir Sie ebenfalls ausführlich beraten und Ihr neues Familienmitglied, in spielerischer Form, neu kennen lernen können.

DIÄT- UND FÜTTERUNGSBERATUNG

Wir beraten Sie auch gerne bei der Auswahl eines geeigneten Futters für Ihr Tier. Auch bei verschiedenen Erkrankungen sind bestimmte Futtermittel notwendig. Nach entsprechender Beratung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das für Ihr Tier passende Futter bei uns direkt zu erwerben. Unsere Sprechstundenhilfe Frau Hennecke steht Ihnen gerne kompetent mit Rat zur Seite.

ZAHNBEHANDLUNGEN

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind für uns die Zähne Ihres Tieres. Wir bieten Ihnen Zahnsanierungen, Zahnsteinentfernung mittels Ultraschall, Polieren der Zähne sowie Beratung zur Gesunderhaltung der Zähne.

IMPLANTATION EINES MIKROCHIPS ZUR ELEKTRONISCHEN REGISTRIERUNG

Um bei Verlust Ihres Tieres ein rasches Wiederauffinden zu gewährleisten, empfiehlt sich die elektronische Registrierung mittels eines Mikrochips.

Die Implantation erfolgt völlig schmerzfrei mittels einer kleinen Injektion. Der Mikrochip kann dann mit Hilfe eines Lesegerätes abgelesen werden.

Nach der Kennzeichnung mit dem Mikrochip ist es wichtig, dass Sie ihr Tier mit seiner unverwechselbaren Mikrochip-Kennziffer registieren. Weitere Informationen erhalten Sie beim Deutschen Haustierregister und bei tasso.net.

AUSSTELLUNG EINES EU-HEIMTIERPASSES FÜR AUSLANDSREISEN

Für Auslandsreisen benötigen Sie seit 2004 einen Heimtierausweis für Ihr Tier (Hund, Katze, Frettchen), in welchem alle erfolgten Impfungen, die Identifikationsnummer und Zecken- und Wurmbehandlungen eingetragen werden müssen. Informieren Sie sich rechtzeitig bei Reisen nach Norwegen, Schweden oder nach Grossbritannien über die Einreisebestimmungen, da Sie dort für Ihr Tier eine Tollwuttiterbestimmung benötigen. Die Vorbereitung dafür hat eine Vorlaufzeit von vier Monaten. Also bitte früh genug daran denken, wenn Sie in eines der genannten Länder eine Reise planen.

SACHKUNDENACHWEIS

  • für Hunde über 20 kg Körpergewicht
  • für Hunde, die mehr als 40 cm Schulterhöhe haben

Seit 2000 wird vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen ein Sachkundenachweis von Hundehaltern verlangt, deren Hund 20 kg Körpergewicht oder eine Schulterhöhe von 40 cm überschreitet.

Unsere Fachtierärztin Dr. Diana Christ-Gehring verfügt über die geforderten Voraussetzungen, die uns zur Abnahme eines Sachkundenachweises berechtigen.

ERSTE HILFE KURSE

In etwa halbjährlichen Abständen bieten wir Ihnen die Teilnahme an unseren 1. Hilfe Kursen für Tiere an. Die Termine werden dann auf den aktuellen Seiten der Homepage jeweils rechtzeitig bekannt gegeben. Wir bitten Sie vorher um telefonische Anmeldungen, um besser planen zu können.

TELEFON:

Großtiere: 02992 - 26 33
Kleintiere: 02992 - 90 36 46

KONTAKTFORMULAR: